Autoservice Krienelke

Autoservice Stefan Krienelke - Erfahrung seit 1985

Als Schüler haben wir mit der Autowäsche vor Vaterns Garage in Oberkassel unser Taschengeld aufgebessert. Als Jugendliche habe wir zum ersten Mal den weißen BMW von der Mutter meines Freundes / Partners poliert. Der ist so schlecht geworden, dass wir den nocheinmal machen mussten. Das hat uns aber so angetrieben, dass wir richtig gut geworden sind.

Wir hatten direkt vor der Türe Autoteile Reuscher, der damals auch sehr gut mit Pflegeprodukten aufgestellt war und mich auf allen Gebieten zu unglaublichen Experimenten animiert hat. Ich habe dann weiter gemacht. Als ich dann den Führerschein hatte, da war meine erste Fahrt zu Petzold nach Hagen. Ich glaube ich habe noch heute die ersten Mcguiars Produkte im Regal stehen, weil ich nie so richtig mit den Produkten warm geworden bin. Ich habe schließlich eine kaufmännische Ausbildung bei AUTO BECKER gemacht und mich autopflegetechnisch aber immer weiter entwickelt.

Über eine Halle auf der Hansaallee in Lörick, bin ich dann im ParkCenterKö gelandet. Hier habe ich dann die Portal-Waschanlage gekauft und wahrscheinlich als einer der ersten in Düsseldorf auf bürstenlos umgerüstet und schließlich eine der ersten Textil-Portal-Waschanlage angeschafft.

Parallel habe ich einen Fahrzeugaufbereitungsbetrieb in Flingern übernommen. Hier haben wir uns um Fahrzeuge der BMW-Niederlassung, Toyota Weigler und Jaguar Birkelbach & Unkrüer, VW und AUDI von Häberli, Volvo von MOLL, später auch Jaguar, Aston Martin und McLaren gekümmert.

Schnell haben wir das Paket auf meinen Ausbildungsbetrieb AUTO BECKER mit Rolls Royce, Bentley, Ferrari und Maserati, und die kompletten Premium Fahrzeuge von der „ersten Etage“ ausgebaut, über die WOLFF-Handels-Vertretung auf der Bahnstraße an der Kö auf Lamboghini und Porsche, damals noch auf dem Höherweg, ergänzt. Ich habe mich in Düsseldorf um zahlreiche Privatkunden gekümmert, unter anderem auch um markanten Autosammlungen. Young- und Oldtimer jeglicher Coleur , von Ferrari über Aston Martin bis hin zu Bugatti und schon damals McLaren F1 wurde und wird bei uns alles gepflegt, aufwendigst aufbereitet und in Stand gehalten.

Ganz geschweige von den Fahrzeugen, die wir mit eigenen Fahrzeugannahmestationen aus der Kö-Galerie und der Schadow-Arkade zur Fahrzeugpflege rausgeholt haben. 1999 bin ich dann mit meinem Betrieb von der Behrenstraße direkt in die Nähe vom Hofgarten auf die Scheibenstraße in Pempelfort umgezogen. Meine Aktivitäten für die Autohäuser habe ich dann aber aufgrund der Zahlungsmoral und dem unglaublichen Personalbedarf und den damit verbundenen Schwierigkeiten von heute auf morgen eingestellt. Sicherlich haben wir hier immer noch als troubleshooter unseren Namen, aber um das Massengeschäft kümmern sich heute „abwechselnd“ andere Unternehmen!

2003 habe ich dann meinen Waschbetrieb auf der Stresemannstraße verkauft, weil ich mich ausschließlich auf das Aufbereitungs- und Schadengeschäft für meine Firmen und Privatkunden konzentriert habe.

2004 habe ich mich nocheinmal auf den Synergieeffekt Autohaus und Aufbereitung mit der Nähe zu Büderich eingelassen und habe in Büderich bei LUEG SPORTIVO, direkt hinter der Werkstatt, 400qm Halle zusätzlich angemietet. Nach zwei Jahren habe ich hier die Räumlichkeiten wegen mangelnder Kooperation abrupt abgebrochen.

2006 bin ich dann durch meine Kunden vermittelt, im MEILENWERK DÜSSELDORF, zusätzlich zu meinem Betrieb auf der Scheibenstraße, gelandet. Einzugsgebiet NRW sollte für die Aufbereitung von Fahrzeugen mit unserem Qualitätsstandard in Verbindung mit dem Premium Pflegeprodukt SWIZÖL heute Swizvax doch die perfekte Plattform darstellen.

Die Erfahrung hat mich aber eines besseren belehrt, „Wer macht mir jetzt etwas am billigsten?“, steht vor „Wer macht etwas für einen fairen Preis richtig gut und das stetig.“ Ich musste erkennen, das das MEILENWERK DÜSSELDORF, später die CLASSIC REMISE DÜSSELDORF nicht meine Plattform war. Ich bin ein „local player“ und kümmere mich seit 1999 und nunmehr seit 2013 wieder ausschließlich in meinem Betrieb auf der Scheibenstraße 2 unter dem Label

AUTOSERVICE. Krienelke
Schäden beheben. Werte erhalten.

um meine Düsseldorfer (und Umland) Kunden.

Hier liegt der Schwerpunkt bei der Kostenoptimierung für Leasingrückläufern vor der Rückgabe oder vor dem Verkauf von Fahrzeugen, Beseitigung von Karosserie- und Lackschäden und der klassischen Fahrzeugpflege und Aufbereitung.

Für Autoliebhaber, die die hochwertige Kunst der Aufbereitung schätzen, pflegen wir selbstverständlich auch weiterhin das Segment
PREMIUM CAR CARE
Stefan Krienelke

Hier kümmern wir uns auch gerne noch weiter mit aller Akribie um Lack, Leder, Chrome, Holz und allem was dazu gehört.

Das zerstörungsfreie reinigen mit Trockeneis und den damit unter Umständen einhergehenden Folgearbeiten, wie einschweissen von Reparaturblechen, herrichten und lackieren des Unterboden nach ständigem aufsetzen, Aggregate und Achsaufhängung lacktechnisch wieder anpassen, mit all seinen De- und Montagearbeiten, steht jetzt auch schon seit fast 20 Jahren erfolgreich auf unserer Agenda.

Ich freue mich Sie vielleicht auch schon bald bei uns begrüssen und beraten zu dürfen.

Bis dahin wünsche ich Ihnen allzeit gute Fahrt.

Stefan Krienelke