Autoservice Krienelke

Das Trockeneisstrahlen

Die sanfte und effektive Reinigungsmethode in Düsseldorf

Bei starken Verschmutzungen, die unter Umständen sogar das Material selbst schon angegriffen haben, kommt man um intensivere Reinigungsmethoden nicht herum. Die gängigste und am weitest verbreitete ist das Sandstrahlen. Bei dieser Technik werden sehr feine Sandpartikel auf die Oberfläche geschossen, die beim Aufprall durch ihre Masse die verschmutzte Schicht lösen. Diese Methode ist zumeist sehr effektiv, aber mitunter kann die zu behandelnde Oberfläche Schaden nehmen. Aus diesem Grund bietet sich die innovative Methode des Trockeneisstrahlen an. Beim Trockeneisstrahlen wird festes Kohlenstoffdioxid, das ungefähr -79 Grad Celsius kalt ist, mit Überschallgeschwindigkeit auf die verunreinigte Fläche geschossen.

Die Vorteile von Trockeneisstrahlen

Wenn es darum geht, sehr empfindliche und teilweise auch fragile Oberflächen schonend zu reinigen, dann ist das Trockeneisstrahlen die genau richtige Wahl. Wir verwenden in Düsseldorf diese Technik bei stark beanspruchten Flächen, die aber durch das Strahlen nicht in ihrem charakteristischen Aussehen beeinträchtigt werden sollen. Das Trockeneisstrahlen sorgt dafür, dass die meisten Flächen in keiner Weise beeinträchtigt werden. Gerade deshalb verwenden wir diese schonende Methode der Reinigung dort, wo empfindliche Elektrobauteile beschädigt werden können. Das Trockeneisstrahlen ist kein korrosives Verfahren, sondern ein minimal-abrasives. Wir verwenden das Verfahren, wenn äußerste Vorsicht geboten ist. Nicht umsonst wird das Trockeneisstrahlen auch von Restaurateuren zur Wiederaufbereitung alter und hochwertiger Kunstwerke benutzt.

Wie funktioniert das Verfahren?

Beim Trockeneisstrahlen werden Partikel mit bis zu 5000 Litern Luft in der Minute beschleunigt. Das hat den Effekt, dass die Partikel beim Auftreffen auf der Oberfläche das zu entfernende Material stark unterkühlen. Dieses wird somit spröde und lässt durch entstehende feinste Risse weitere Partikel in die Oberfläche eindringen. Die Partikel, die in die Oberfläche gelangen, dehnen sich schlagartig durch die plötzliche Erwärmung aus. Das hat den Effekt, dass die umliegenden, verschmutzten Teile abgesprengt werden. Die normale, nicht verschmutzte Oberfläche bleibt, ohne Schaden zu nehmen, bestehen. Somit ist unser Trockeneisstrahlen besonders schonend.